News

FINOSOFT



RSAT für Windows 7 SP1 jetzt verfügbar. 1

20 April, 2011 von Petry-IT

Die Remoteserver-Verwaltungstools für Windows 7 mit SP1 können auf Computern installiert werden, auf denen die Enterprise, Professional oder Ultimate Edition von Windows 7 oder Windows 7 mit SP1 ausgeführt wird. Die Software kann NUR auf Computern installiert werden, auf denen die Enterprise, Professional oder Ultimate Edition von Windows 7 oder Windows 7 mit SP1 ausgeführt wird, und nicht auf Zielservern, die Sie verwalten möchten.

Es kann nur ein Paket der Remoteserver-Verwaltungstools für Windows 7 mit SP1 installiert werden. Bevor sie also ein neues Paket installieren, entfernen Sie eventuell vorhandene Exemplare der Remoteserver-Verwaltungstools für Windows 7 mit SP1. Dazu zählen auch Exemplare in anderen Sprachen.

Download RSAT für Windows 7 SP1 x86 / Download RSAT für Windows 7 Sp1 x64

1. Laden Sie auf einen Computer mit Windows 7 oder Windows 7 mit SP1 das Remoteserver-Verwaltungstools-Paket für Windows 7 mit SP1 aus dem Microsoft Download Center herunter.

2. Öffnen Sie den Ordner mit dem heruntergeladenen Paket, und doppelklicken Sie auf das Paket, um es zu entpacken. Starten Sie dann den Setup-Assistenten für die Remoteserver-Verwaltungstools für Windows 7 mit SP1.

Wichtig: Sie müssen den Lizenzbedingungen und der beschränkten Garantie zustimmen, um mit der Installation der Verwaltungsprogramme zu beginnen.

3. Führen Sie alle Installationsschritte im Assistenten aus, und klicken Sie dann auf Fertig stellen, um den Assistenten zu beenden, nachdem die Installation abgeschlossen ist.

4. Klicken Sie auf Start, dann auf Systemsteuerung und dann auf Programme.

5. Klicken Sie unter Programme und Funktionen auf Windows-Funktionen ein- oder ausschalten.

6. Wenn Sie in der Benutzerkontensteuerung aufgefordert werden, das Öffnen des Dialogfelds “Windows-Funktionen” zu aktivieren, klicken Sie auf Weiter.

7. Erweitern Sie im Dialogfeld Windows-Funktionen die Option Remoteserver-Verwaltungstools.

8. Wählen Sie die Remoteverwaltungsprogramme aus, die Sie installieren möchten.

9. Klicken Sie auf OK.

10. Konfigurieren Sie das Startmenü, um die Verknüpfung Verwaltungsprogramme anzuzeigen, falls diese noch nicht angezeigt ist.

• Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

• Klicken Sie auf der Registerkarte Startmenü auf Anpassen.

• Führen Sie im Dialogfeld Startmenü anpassen einen Bildlauf bis Systemverwaltung durch, und wählen Sie anschließend Im Menü “Alle Programme” und im Startmenü anzeigen aus. Klicken Sie auf OK. Verknüpfungen für Snap-Ins, die mit den Remoteserver-Verwaltungstools für Windows 7 mit SP1 installiert wurden, werden der Liste Verwaltungstools im Menü Start hinzugefügt.

Erneutes Installieren oder Entfernen von persönlichen Remoteserver-Verwaltungstools für Windows 7 mit SP1

Wenn ein Remoteverwaltungstool von einem Computer mit Windows 7 oder Windows 7 mit SP1 entfernt wurde, können Sie es durch Ausführen der folgenden Schritte erneut installieren.

So installieren Sie einzelne Remoteverwaltungsprogramme erneut

1. Klicken Sie auf Start, dann auf Systemsteuerung und dann auf Programme.

2. Klicken Sie unter Programme und Funktionen auf Windows-Funktionen ein- oder ausschalten.

3. Wenn Sie in der Benutzerkontensteuerung aufgefordert werden, das Öffnen des Dialogfelds Windows-Funktionen zuzulassen, klicken Sie auf Weiter.

4. Erweitern Sie im Dialogfeld Windows-Funktionen die Option Remoteserver-Verwaltungstools.

5. Wählen Sie die Remoteverwaltungstools aus, die Sie installieren möchten, oder deaktivieren Sie die Kontrollkästchen für die Tools, die Sie entfernen möchten. Klicken Sie auf OK.

Vollständiges Entfernen des Remoteserver-Verwaltungstools-Pakets für Windows 7 mit SP1

Sie müssen auf dem Computer, auf dem die Verwaltungsprogramme entfernt werden sollen, entweder Mitglied der Gruppe Administratoren sein oder mit einem integrierten Administratorkonto angemeldet sein.

Sie können mit dem Hilfsprogramm Programm deinstallieren in der Systemsteuerung die Verwaltungsprogramme vollständig vom Computer entfernen.

So entfernen Sie die Verwaltungsprogramme

1. Klicken Sie auf Start, dann auf Systemsteuerung und dann unter Programme auf Programm deinstallieren.

2. Klicken Sie auf Installierte Updates anzeigen.

3. Wählen Sie Update für Microsoft Windows (958830) aus.

4. Klicken Sie auf Deinstallieren.

 

* Quelle Microsoft

Installieren von RSAT unter Windows 7 SP1 6

03 März, 2011 von Petry-IT

Bei der Installation von RSAT (Remoteserver-Verwaltungstools für Windows 7)  “x86fre_GRMRSAT_MSU.msu” oder “amd64fre_GRMRSATX_MSU.msu” auf Windows 7 SP1 erhalten Sie möglicherweise folgende Fehlermeldung:Das Update ist nicht für Ihren Computer geeignet.

Das Update ist nicht für Ihren Computer geeignet.
Mit einem kleinen Trick, lässt sich dies ohne Probleme installieren.

  • Speichern Sie die Datei x86fre_GRMRSAT_MSU.msu oder amd64fre_GRMRSATX_MSU.msu in C:\rsat
  • In unserem Beispiel, verwenden wir die Datei “x86fre_GRMRSAT_MSU.msu”. Bitte entsprechend ihrer Version ändern.
  • öffnen Sie die Eingabeaufforderung (cmd)
  • wechseln Sie in der Eingabeaufforderung in das Verzeichnis rsat cd c:\rsat
  • erstellen Sie ein weiteres Unterverzeichnis md inst
  • geben Sie folgenden Befehl an der Eingabeaufforderung ein:
    expand -f:* x86fre_GRMRSAT_MSU.msu c:\rsat\inst
  • wechseln Sie in das Unterverzeichnis inst cd inst
  • geben Sie folgenden Befehl an der Eingabeaufforderung ein:
    pkgmgr /n:c:\rsat\inst\Windows6.1-KB958830-x86.xml /l:log.txt
  • nach Abschluss lässt sich die Installation von x86fre_GRMRSAT_MSU.msu, problemlos starten.

RSAT für Windows 7 SP1 rsat für windows 7 sp1 jetzt verfugbar



↑ Top